Ja, es hat etwas länger gedauert mit der Berichterstattung. Leider habe ich es nicht eher geschafft. Ehrlich gesagt komme ich auch jetzt erst wieder in dieser Welt an.

Ich habe einen Monat wie in einer Blase gelebt. Eine Blase aus viel Om, alles ist gut, Zeit ist relativ und so weiter…und dann komme ich wieder in Berlin an.
Die Zeit dreht sich in Indien wirklich langsamer.
Mein kleines Hippie-Herz hat die Zeit natürlich unglaublich genossen und es war wirklich schön ganz für mich zu sein. Diese Reise bzw. diese Ausbildung habe ich nur für mich gemacht. Ein Bauchgefühl. Kurzfristig, nur 10 Tage vor Kursbeginn gebucht. Ich bin einfach prädestiniert für solche spontanen Aktionen (und es sind noch immer die besten).

Es ist während meines Kruses auch etwas Videomaterial entstanden, um einen Einblick in die Ausbildung zu geben.

Alles Liebe,

Kerstin

 

Huch! Na sowas. Du bist am Ende angelangt.

Aber im Happynaire Newsletter geht die Reise weiter. Neue Artikel, Videos und Infos direkt in deine Mailbox. 

No worries – ich finde Spam auch nicht schön. Du kannst dich jederzeit austragen