Naturkosmetik selber machen, ist nicht nur gesund für die Haut, sondern auch ganz leicht hergestellt. Diese Körpercreme ist geeignet für trockene Haut und ist auch als Handcreme zu verwenden.

 

Zutaten:

50g Kakaobutter
100ml Traubenkernöl
10 Tropfen ätherisches Öl

Warum selber machen?

„If you can’t eat it – don’t put it on your skin“
Viele Inhaltsstoffe in Cremes sind nicht nur unnötig, sondern sogar gesundheitsschädlich. Die Haut ist unser größtes Organ. Alles was wir „außen“ auftragen, kommt auch „innen“ an. So können die Schadstoffe in unserer Kosmetik auf direktem Wege in unsere Blutbahn gelangen.
Vielleicht auch interessant für dich: Wie du eine Deocreme selbst herstellst

Schädliche Inhaltsstoffe in Kosmetik

Eine Vielzahl an Schadstoffen findet sich in unseren Kosmetikprodukten. Frauen nehmen täglich ca. 160 verschiedene Schadstoffe durch Kosmetik auf. Das liegt daran, dass Frauen meist mehr Kosmetikprodukte verwenden. Zu den Schadstoffen gehören Parabene, Silikone, Polyethylene, Dufstoffe, Tenside, oder Aluminium; nur um ein paar zu nenen. 
Die Auswirkungen können vielseitig sein. In dem Artikel „Possible Health Implications Associated with Cosmetics: A Review“ der Science PG, kannst du etwas mehr darüber erfahren. 
(Hier wirst du weitergeleitet)

Ätherische Öle für eine schöne Haut:

Je nach Hautbild kannst du verschiedene ätherische Öle zur Creme hinzufügen.
Cellulite: Grapefruit oder Limette (wirken straffend), Rosmarin (regt die Durchblutung an)
Trockene Haut: Myrrhe, Weihrauch
Narben, Pigmentstörungen: Lavendel, Weihrauch

Ätherische Öle, die ich verwende: Young Living (Id: 3791871)

Natürliche Inhaltsstoffe

Kakaobutter:

Macht die Haut weich und geschmeidig und ist besonders bei trockener Haut sehr hilfreich. Kakaobutter nährt die Haut und schützt sie vor Außeneinwirkungen

Traubenkernöl:

Das Traubenkernöl wird leicht von der Haut aufgenommen, ist reich an Antioxidantien, spendet Feuchtigkeit und gleicht ölige Stellen auf der Haut aus. Es kann unter anderem auch bei Hautunreinheiten helfen. 

Aufbewahrung:

Je nach Temperatur, kann es passieren, dass diese Creme flüssig wird. Um dies zu vermeiden, lagere ich die Creme bei Raumtemperatur bis ca. 18 °C . Im Sommer kann dies schwierig sein, weshalb es Sinn macht, sie im Kühlschrank aufzubewahren. Im Kühlschrankd wird sie allerdings sehr fest und verliert ihre cremige Konsistenz. 

Fragen Rund um die Creme:

Wie lange ist die selbstgemachte Creme haltbar?
Da diese Creme ein reines Naturprodukt ist, kann sie auch „schlecht“ werden. Das würdest du an einem ranzigen Geruch erkennen. Bei richtiger Aufbewahrung, hält die creme aber zwischen 4-6 Wochen. Da du die produzierte Menge selbst anpassen und bestimmten kannst, ist das aber kein Problem.

 

Kann ich diese Creme auch für das Gesicht verwenden?
Dieses Rezept ist eher auf den Körper ausgelegt, was aber nicht bedeutet, dass diese Creme für das Gesicht ungeeignet ist. Je nach Hauttyp kann diese Creme durchaus auch für das Gesicht benutzt werden. Für manche mag sie aber zu reichhaltig sein.
Tipp: weniger Kakaobutter verwenden

 

Zubereitung:

Step 1/6
Die Kakaobutter im Wasserbad vorsichtig erwärmen, bis sie flüssig ist und keine festen Bestandteile mehr zu sehen sind

Step 2/6
Traubenkernöl hinzufügen und mit der flüssigen Kakaobutter vermengen

Step 3/6
ätherisches Öl hinzufügen

Step 4/6
Flüssige Creme in den Kühlschrank stellen, bis die Masse eine streichfeste Konsistenz hat (siehe Video)

Step 5/6
Mit dem Handrührgerät zu einer geschmeidigen Creme (erinnert in der Konsistenz an Sahne) verarbeiten.

Step 6/6
In ein verschließbares Behältnis füllen und wie beschrieben lagern.

Share the love:

Huch! Na sowas. Du bist am Ende angelangt.

Aber im Happynaire Newsletter geht die Reise weiter und es kostet auch nichts.

No worries – ich finde Spam auch nicht schön. Du kannst dich jederzeit austragen.